Was ist Proof of Work und Proof of Stake

Blockchains wachsen konstant in dem Transaktionen in Blöcken gespeichert werden, die dem Netzwerk hinzugefügt werden. Das Ganze ist wie eine lange Buchhaltung, wo die gesamte Historie abgespeichert wird. Damit die Blockchain wachsen kann und keine Fehler passieren gibt es unterschiedliche Konsensus Mechanismen. Proof of Work (PoW), worauf Bitcoin basiert und Proof of Stake (PoS).

Proof of Work (PoW)

In Proof of Work konkurrieren sich alle Teilnehmer (Nodes) um ein kryptographisches Puzzel zu lösen. Das Ganze nennt sich Schürfen (Mining) und der erste Miner, der die Lösung findet erhält dafür eine Belohnung (Bitcoin).

Aus diesem Grund entstanden in den letzten Jahren grosse Rechenzentren um an dem Wettbewerb teilzunehmen. Man nennt das im Fachjargon Mining Farmen. Das Ganze ist ein sehr energieintensives Geschäft. Darum ist ein Vorwurf an Bitcoin die Technologie sei nicht grün und darum nicht zukunftsträchtig.

Je mehr Rechenleistung ein Miner hat, desto grösser ist seine Hashrate. Je höher die Hashrate, desto höher die Chance den Wettbewerb zu gewinnen.

Aus diesem Grund haben sich Miner verbĂĽndet und Mining Pools gegrĂĽndet. Die Miner in diesem Zusammenschluss teilen sich die gewonnen Belohnungen.

Zusammengefasst ist PoW sehr energieintensiv und das Zusammenschliessen von Minern via Pools führt zu einer höheren Zentralisierung. Gefährlich würde es werden, wenn ein Miner Konglomerat so gross werden würde, dass es 51% des Netzwerkes kontrolliert und somit die Kontrolle übernehmen könnte.

Proof of Stake (PoS)

Proof of Stake liefert einer Antwort auf die Problematik. In PoS heissen die Teilnehmer (Nodes) Validators. Um ein Validator zu werden, muss man eine gewisse Anzahl Kryptoassets hinterlegen (staking) In einem Safe. Je mehr hinterlegt wird, je grösser ist die Chance ausgewählt zu werden, den nächsten Block zu minten. Im Gegensatz zu PoW, wo alle Teilnehmer sich konkurrieren verrichtet bei PoS jeweils nur ein Teilnehmer die Arbeit, ausgewählt nach dem Zufallsprinzip.

Im Vergleich zu PoW minten Validators neue Blöcke. Wird ein Node ausgewählt den nächsten Block zu bestätigen, dann prüft er alle darin enthaltenen Transaktionen. Sind diese korrekt, wird der Block zur Blockchain hinzugefügt. Der Node erhält dafür eine Belohnung. Die Belohnung besteht aus den Gebühren der Transaktionen im Block, der validiert wurde.

Wenn der Validator einen Fehler macht und falsche Transaktionen bestätigt, wird er bestraft. Ihm wird von seinem Tresor etwas weggenommen dazu.

Etherum 2.0 ist ein Update mit dem ETH von PoW zu PoS wechseln wird, voraussichtlich im Jahre 2022. Wenn ihr also eure ETH fĂĽr Staking verwendet sind diese blockiert, bis ETH 2.0 erscheinen wird.

Ein gutes Video, welches etwas mehr in die Details geht findet ihr hier:

One thought on “Was ist Proof of Work und Proof of Stake

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *